Sonntag, 11. Juni 2017

Ein neuer Kettensatz für die "X"

24.000 km - Die alte Kette ist hin


Eigentlich wollten wir es noch bis zur 30.000 Kilometer-Marke schaffen - aber jetzt muss ich die Kette schon alle 300 km nachspannen - da kann man ja keine gescheite Urlaubsreise mehr machen.

Also habe ich mich im Honda NC-Forum schlau gemacht und ein neues Kettenkit von D.I.D für 120,12 € bestellt.

Und - wow - während ich am nächsten Morgen im Vorgarten wusele überreicht mir unser persönlicher DHL-Bote ein gewichtiges Paket - den neuen Kettensatz für meine "X". Das ging aber schnell :-o

Nur schade, dass ich heute und morgen so gar keine Zeit fürs Schrauben übrig habe :-\

Aber natürlich gehe ich zwischendurch mal zur "X", packe den Kettensatz schon mal aus und lege ihn offen auf die Werkbank.
Hätte ich wohl besser nicht machen sollen - jetzt will Sie die Kette unbedingt haben.

Der nächste Tag ist Christi Himmelfahrt - da gibt es erst einmal eine kleine Fahrradrunde. Danach ist Chillen angesagt.

Nach dem Kaffee starte ich mal vorsichtig einen Versuchsballon, ob ich denn nicht schon mal mit den Vorbereitungen zum Kettenwechsel beginnen könnte - von wegen Langeweile und ich wüsste sowieso nicht so recht was ich so tuen soll.

Okeee - ich mache auch keinen Lärm - ist ja Christi Himmelfahrt.

Meiner "X" eine neue Kette anzulegen traue ich mir schon zu - da freue ich mich regelrecht drauf.

Wenn da nur nicht die "Probleme mit der Ritzel-Mutter" bei der ZR-7S vor ein paar Jahren gewesen wären. Darum entferne ich zuerst die Ritzelabdeckung und löse die Ritzel-Schraube mit einer 14er Nuss auf der Ratsche. Geht!!! :-)

Eigentlich wäre jetzt das Ende meiner heutigen Arbeit erreicht, denn normalerweise würde ich jetzt die Kette aufflexen. Geht aber nicht - es ist ja Feiertag.

Da aber das Rumschrauben am Bike die reinste Sucht erzeugen kann, nehme ich mir die kleine Handsäge und säge die Kette einfach durch. Klappt gut - und wurde auch nicht gehört :-)

Nachdem ich die alte Kette abgezogen habe brauchte ich nur noch das hintere Kettenblatt zu wechseln, die neue Kette zu vernieten und die Länge am Hinterrad richtig einzustellen - alles kein Problem.


Natürlich​ habe ich auch kurz darüber nachgedacht, die einzelnen Arbeitsschritte zu fotografieren um sie hier zu dokumentieren. Aber mal ehrlich - im Netz gibt es schon so viele gute Anleitungen zum Kettenwechsel - da braucht es nicht unbedingt auch noch eine von mir.

Gute Hilfen findet man wie immer auf YouTube - zum Beispiel:

Kettensatz wechseln - Schritt für Schritt Anleitung

Easy RIV 5 by AFAM - Es geht auch mit einem preiswerten Nietwerkzeug

Zur neuen Kette ist jetzt der "Cobrra Nemo2 Kettenöler" natürlich der ideale Partner.

Viel Spaß & tolle Touren
wünscht HerBert :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen