Mittwoch, 24. Juni 2015

"Tiger & Turtle - Magic Mountain"


Nach Duisburg? Ganz sicher?? Eine Motorradtour???

Na klar, es muss ja nicht immer die Eifel sein oder eine After Work Tour im Umkreis - Sideseeing in Duisburg - das hat auch was.

Dort  gibt es auch noch einen weißen Fleck, den ich immer schon mal erkunden wollte - 
"Tiger & Turtle - Magic Mountain"

Und, wenn wir schon mal in Duisburg sind, dann fahren wir auch noch einmal zum "Duisburger Innenhafen".
Der war schon mal, vor einigen Jahren, einer der 10 Punkte der Industriekultur auf unserer "Komm zur Ruhr" - Tour.

Ist ja nicht so weit bis Duisburg. Da kann man locker mal, unter der Woche, eine Halbtages-Tour draus machen.

Zum Glück haben Birgit & Thomas heute frei und Lust auf den Tiger und die Schildkröte - und, ganz besonders, auf einen Besuch in einem der tollen Cafés direkt am Duisburger Innenhafen.




Die Anfahrt hat natürlich nichts mit "Kurvenrausch" oder "Blühenden Landschaften" zu tun.
Aber die Atmosphäre in den lebendigen Städten der Ruhrmetropolen haben eine eindruksvolle und interessante Ausstrahlung.



Über die Moerser Brücke geht es über den Rhein.



Straßenidylle in Duisburg - Hochfeld



Wir sind am Innenhafen - auf der Schifferstraße.
Wie gewaltige Ozeanriesen liegen hier die Büro- und Geschäftshäuser "Vor Anker"



Und was noch für eine coole Idee!
Gleich vor dem Gebäude der TK-Duisburg gibt es einen extra-Parkplatz nur für uns Biker
Toll



Auf der Außenterrasse des "MezzoMar"  - Stelldichein mit toller Aussicht



Da hinten liegt ein Russisches U-Boot, das sich hierher verirrt hat - hatte Thomas mir erzählt.
Na ja, die Buchstaben auf dem Turm könnten tatsächlich Kyrillisch sein ;-)




Wo früher Handelswahren aus den Shiffen verladen wurden,
stehen heute schicke Geschäfts- und Bürohäuser.



Straßenbahn - Autos - Motorräder
Das scheint hier niemanden zu stören



Typische Werkssiedlung im "Pott"




Gut getarnt, aber endlich gefunden
Der Eingang zum Tiger & Turtle - Magic-Mountain



"Da oben, im Looping, musst du gleich nur ganz schnell laufen"
Originalton Thomas :-)



Und später im Looping ;-)



Ganz schön klein - die Bikes



Immer freundliche Besucher aus Fern-Ost - Wo wohl die Bilder von Uns gesehen werden?








Grandiose Ausblicke von der Halde auf Duisburgs Schwerindustrie



Abschied vom "Tiger & Turtle



 Zurück geht es bei Krefeld über den Rhein



Zuhause ist dann wieder alles friedlich und unspektakulär.
Der Himmel rötet sich bei uns halt "nur" von der Sonne - 
und nicht wie in Duisburg vom Feuer eines Hochofens.



Auch solch eine Ausfahrt muss man unbedingt einmal machen. 

Denn vom "Pott" geht immer noch eine gewaltige Kraft aus, die enorm beeindruckend ist.
Die Landmarke "Tiger & Turtle - Magic-Mountain" ist unbedingt einen Besuch wert. Die "Achterbahn" zu erklimmen und den Rundum-Blick auf die gewaltigen Industrieanlagen - so weit das Auge reicht - schweifen zu lassen, ist ein absolutes Power-Erlebnis.




Viel Spaß und tolle Touren 
wünscht HerBert ;-)


Donnerstag, 4. Juni 2015

"7 Kalorien pro Kilometer"

Die Maas zwischen Arcen und Asselt


Broekhuizen - auf der westlichen Seite der Maas - nördlich von Venlo

Ist das schön, wenn man an einen schönen, sonnigen Freitagnachmittag einfach mal so, für ein paar Stündchen, mit dem Bike auf Tour gehen kann.

Einfach mal nachgefragt - Birgit & Thomas und ThomasK können auch und schnell sind wir uns über das Ziel einig.
Über kleine Straßen nach Arcen, dort mit der Fähre über die Maas und dann, von Broekhuizen den Strom hinauf bis Kessel, wo wir dann auch den zweiten Fährmann, trotz eindringlicher Warnung "Don't pay the Ferryman", für seine Mühen reichlich entlohnen ;-)




Los geht es in Hückelhoven, über Doveren, Houverath, Golkrath, Gerderhahn und Tüschenbroich auf den Grenzlandring um Wegberg.
Die neue Brücke, für die Reaktivierung des "Eisernen Rhein", scheint schon fertig zu sein.

Renneper Straße, kurz vor Lobberich - das hatt schon was vom "Duel", von Steven Spielberg ;-)


Herongen - Letzte Tankstelle vor der Grenze.
Gleich sage ich ihnen, dass ich jetzt und hier tanken muss.
Von wegen - immer mit vollem Tank & leerer Blase zur Tour ;-)


Eindeutig Holland - Gebäude & Landschaften sehen plötzlich ganz anders aus - schön, wieder einmal hier zu sein.


Gaaanz wichtig in Holland - achten auf Fietzen


Doppelte Kreisverkehre gab es in den Niederlanden schon, als es bei uns noch nicht einmal einfache gab ;-)


Die kleine Festungsstadt "Arcen", in der Nähe von Venlo, ist immer ein schönes Ziel


In Arcen genießt man mitten auf der Straße


CROSSTOURER


Weiter geht's nach einem Milchkaffee und einem großen Stück Limburgse Kirsch-Vlaai mit Sahne

Fähre über die Maas zwischen Arcen - Broekhuizen


Don't pay the Ferryman Teil I


Romantisches Broekhuizen - Willkommen in Limburg


Auf geht's ins "Land von Peel & Maas"


Niederlande - Flaches Land


Achtung - Unfallschwerpunkt


Don't pay the Ferrymann Teil II


Fähre zurück über die Maas, von Kessel nach Beesel


Die kleine Kirche bei Asselt steht nah am Wasser und ist für Hochzeiten überaus beliebt


Asselt bei Roermond bietet einige schöne Cafès mit tollem Blick auf den kleinen, aber feinen Jachthafen an der Maas


Abschluss bei "Mr. Johnny" in Posterholt mit Frikandel spezial und Fritten mit Mayo


  Zurück bei Sonnenuntergang nach 140 schönen Kilometern.
Macht ca. 7 Kalorieen / Kilometer :-D

Viel Spaß & tolle Touren
wünscht
HerBert ;-)